Im Gummistiefel tut sich was

0 10.01.2020

Das kann doch wohl nicht wahr sein. Erst vorgestern – so scheint es – habe ich mit ein paar Gläschen Sekt das alte Jahr zu Grabe getragen und jetzt ist es schon fast Mitte Januar! Das kann doch nicht mit rechten Dingen zugehen. Da sind doch bestimmt ganz tief im Innern der Erde ein paar Wichtel damit beschäftigt, per Muskelkraft der Erde bei der Rotation um die eigene Achse mehr Schwung zu verleihen. Diese Wichtel werden ganz bestimmt von das Pharma-Industrie mit kleinen blauen Pillen versorgt, die nicht nur glücklich machen, sondern den Muckis enorme Kräfte verleihen. Das Ziel ist es natürlich, die Erde so schnell werden zu lassen, dass es jedem normal denkenden Menschen schwindelig wird und er keinen normalen Gedanken fassen kann….

Andererseits: Es ist schon gut, dass die Zeit so schnell vergeht. Januar und Februar sind so trübe und dunkel, man könnte diese Monate glatt überspringen. Ein bisschen Farbe ins Grau des Alltags bringen kann man sich durch die ersten Frühjahrsblüher, die es jetzt in Frintrop und Borbeck auf dem Markt, in Blumengeschäften und fast überall zu kaufen gibt. Zwei Pöttchen mit Hyazinthen sollen nun mein Wohnzimmer verfrühlingen. Und – welch‘ schöne Überraschung – im, beim Borbecker Bummel gekauften, Gummistiefel tut sich was. Der Kinderstiefel war mit Blumenerde gefüllt und Blumenzwiebeln. Jetzt tut sich tatsächlich war im Schuh. Außer zwei Zwiebelgewächsen gedeiht dort auch ein Pilzchen prächtig. Es hat die Form eines Bechers, so wie er bei Schneewittchen und den sieben Zwergen hätte zum Einsatz kommen können. Das muss ein Schuhpilz sein, denn Fußpilz habe ich anders in Erinnerung.

Sie wissen: Monica ist ein Bücherfreund und schon jetzt freut sie sich auf die Neuerscheinung des Jahres 2022: „Frau König wird Kunde“ wird der Leidfaden für „anarchronistische Arbeitslose und sonstige Fachkräfte“ überschrieben sein. Falls die Verlage für eine Veröffentlichung nicht Schlange stehen sollten, wird Frau König sich mit dem „Papperlapapp-Verlag“ selbstständig machen. Seien Sie gespannt und freuen Sie sich mit Monica auf Frau König!

Ein schönes Wochenende wünscht Ihre und eure Monica und essen Sie bloß den Teller leer.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 4.