Dreiste Trickbetrüger machten fette Beute an der Hafenstraße

Falsche Kriminalpolizisten nahmen bei vermeintlicher "Drogenkontrolle" Geld mit

0 11.02.2020

BOCHOLD/BERGEBORBECK. Gestern Abend (10. Februar) sollen mehrere als Polizeibeamte getarnte Trickbetrüger nicht unerhebliche Beute an der Hafenstraße gemacht haben.

Im Polizeibericht heißt es: "Ein 47-jähriger Mann, der in einem Hotel an der Hafenstraße zu Gast ist, hatte sich gegen 22 Uhr ein Getränk am Kiosk geholt, als neben ihm ein grauer Mercedes (vermutlich eine E-Klasse) mit deutschem Kennzeichen hielt. Drei Personen sollen ausgestiegen sein und sich mit einem Ausweis als Kriminalpolizei vorgestellt haben. Anschließend durchsuchten sie ihn - vermeintlich auf Betäubungsmittel. Stattdessen sollen sie ihm Bargeld in nicht unerheblicher Höhe abgenommen haben und weggefahren sein. Eine Täterbeschreibung konnte der 47-Jährige nicht geben."

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die Unbekannten geben können. Diese werden gebeten, sich unter der 0201/829-0 zu melden./ SyC

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 1.